Betrunken Auto gefahren, einen Unfall gebaut, Polizisten angegangen und randaliert

Betrunken Auto gefahren, einen Unfall gebaut, Polizisten angegangen und randaliert – Das ist die Bilanz einer Autofahrerin, die am Freitag auf der B173 bei Oberlangenstadt im Kreis Lichtenfels unterwegs war. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten bei der Frau einen Atemalkoholwert von 2,38 Promille fest. Ihr Auto war völlig verdreckt und kaputt. Außerdem hatte sie kein Kennzeichen mehr. Bislang ist nur bekannt, dass die Fahrerin sich mit ihrem Auto in einem Wald aufgehalten hatte. Das vordere Kennzeichen könnte sich noch an der Unfallstelle befinden. Damit nicht genug: Die Frau gab rechtsradikale Parolen von sich und schlug einem Beamten mit der Faust in den Nacken. Auf der Polizeidienststelle beschädigte sie auch noch mehrere Gegenstände im Gebäude.