Betrunken Unfall gebaut: Beifahrer bei Rodach schwer verletzt

Unfall mit Schwerverletztem bei Bad Rodach – Ein 38-jähriger war gestern Abend zwischen Streufdorf und Coburg unterwegs. Wegen überhöhter Geschwindigkeit kam der Rödentaler von der Straße ab. Neben der Fahrbahn überschlug sich das Auto. Weil der Fahrer und auch sein Beifahrer nicht angeschnallt waren wurde der Beifahrer aus dem Auto geschleudert und dabei schwer verletzt. Der Unfallverursacher blieb nahezu unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten einen Alkoholwert von über 2,3 Promille bei dem Unfallfahrer fest. Der Rödentaler muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung und einem Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung verantworten. Den Schaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro.