Betrunkener Autofahrer baut in Coburg mehrere Unfälle – 50 000 Euro Schaden

Ein stark betrunkener Autofahrer hat am frühen Samstag in Coburg mehrere Unfälle verursacht. Der 32-Jährige krachte zunächst in ein geparktes Auto am Straßenrand. Der Aufprall war so stark, dass insgesamt drei weitere Fahrzeuge in der Reihe aufeinander geschoben und beschädigt wurden. Beim Anfahren überfuhr er dann noch ein Verkehrszeichen, das aus der Verankerung gerissen wurde. Seine Fahrt endete später an einem Hydranten. Ein Zeuge hatte zwischenzeitlich die Polizei alarmiert. Der Mann hatte 2,5 Promille. Insgesamt entstand Schaden von gut 50 000 Euro.