Betrunkener Biker stürzt in Sonneberg

Mit fast 1,9 Promille ist ein Motorradfahrer am Wochenende in Sonneberg beim Abbiegen gestürzt. Ein Autofahrer hielt sofort an und half dem Biker. Dabei bemerkte er, dass der Motorradfahrer deutlich betrunken war und hielt ihn fest bis die Polizei kam. Seinen Führerschein war der 52-jährige sofort los. Verletzt wurde niemand. Die Polizei weist darauf hin, dass Zweiräder zum Beginn der Motorradsaison verstärkt kontrolliert werden. Dabei geht es vor allem um die Geschwindigkeit, den technischen Zustand der Maschinen und die Fahrtüchtigkeit der Fahrer sowie mögliche Manipulationen, z.B. an der Auspuffanlage.