© Stefan Sauer

Betrunkener tritt gegen Auto und zeigt sich selbst an

Bad Wörishofen (dpa/lby) – Ein betrunkener Mann hat in Bad Wörishofen (Landkreis Unterallgäu) ein geparktes Auto beschädigt und sich später selbst bei der Polizei angezeigt. Der Fahrer saß noch im Auto, als der 42-Jährige mehrmals ohne erkennbaren Grund gegen die Fahrertür trat, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nachdem der 20 Jahre alte Autobesitzer von innen die Türen verriegelt hatte, riss der Täter am Montag den Griff der Fahrertür ab.

Als der Fahrer ausstieg, habe der 42-Jährige ihm völlig überraschend seinen Personalausweis gegeben und sei nach Hause gegangen. Später ging der Betrunkene selbst zur Polizei und erklärte, was er getan hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille. Gegen den Mann wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210330-99-28846/2