Bewährungsstrafe für sexuellen Missbrauch

Ein 20-jähriger aus Neustadt bei Coburg hatte Geschlechtsverkehr mit einem 14 Jahre alten Mädchen. Nun hat das Landgericht ihn zu einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung verurteilt. Der einvernehmliche Sex blieb nicht ohne Folgen: das Mädchen wurde schwanger und erlitt eine Fehlgeburt. Für den jungen Mann, der unter anderem unter einer Persönlichkeitsstörung leidet, gelten nun strenge Auflagen. Unter anderem darf er sich der Jugendlichen nicht mehr nähern, muss engen Kontakt zu seinem Bewährungshelfer halten und eine stationäre Therapie machen. Dem jungen Mann wurden noch weitere Delikte vorgeworfen: Einbruch, Diebstahl, Sachbeschädigung und Bedrohung.