Bewährungsstrafe nach sexuellen Übergriffen

Das Amtsgericht Lichtenfels hat einen 51-jährigen Mann verurteilt, nicht nur wegen sexueller Handlungen mit einer 14-jährigen Bekannten. Auch seine eigene Tochter im Teenageralter soll er unsittlich berührt haben, wie das Obermaintagblatt berichtet. Der Mann bekam ein Jahr und neun Monate Haft auf Bewährung. Diese wurde auf fünf Jahre festgelegt. Zusätzlich muss er 3000 Euro zahlen und eine Therapie machen.