Bezirk informiert über Möglichkeiten der Energiewende für Kommunen

Wie kann die Energie aus Kläranlagen besser genutzt werden? Die Regierung von Oberfranken hat dazu Städte und Gemeinden zu einem Informationsabend eingeladen. Als positives Beispiel wurde dabei die Kläranlage der Stadt Rödental im Kreis Coburg präsentiert. Das Gas, welches bei der Faulung des Klärschlamms entsteht, wird von den Stadtwerken in nutzbare Energie umgewandelt. Der getrocknete Klärschlamm wird verbrannt und liefert auf diese Weise zusätzlich Energie. Weitere Veranstaltungen des Bezirks Oberfranken zum Thema Energiewende und wie sie Kommunen bewältigen können, sollen folgen.