© Sophia Kembowski

BFV entscheidet über vorzeitige Winterpause

München (dpa/lby) – Vor dem Hintergrund des coronabedingten Teil-Lockdowns steht der Amateurfußball in Bayern vor einer vorzeitigen Winterpause. Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) entscheidet heute bei einer Online-Sitzung über solch einen weitreichenden Schritt. Angesichts steigender Corona-Zahlen gelten für den gesamten November verschärfte Maßnahmen. So muss der Profi-Fußball seine Spiele vor leeren Rängen austragen. Untersagt ist jeglicher Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen sowie privaten Sportanlagen. Eine Ausnahme stellt mit Einschränkungen der Individualsport dar.