Blaualgen Goldbergsee aktuell

Die Situation am Coburger Goldbergsee ist derzeit nicht mehr kritisch. Trotzdem bleiben die Warnschilder wegen Blaualgen zunächst stehen, wie das Wasserwirtschaftsamt Kronach auf RadioEINS-Nachfrage erklärt hat. In zwei Wochen werden dann wieder Wasserproben genommen. Wie berichtet sind Blaualgen keine Algen im eigentlichen Sinn, sondern eine Bakterienart. Sie sind normalerweise ungefährlich, bei höherer Konzentration im Wasser können sie aber allergische Reaktionen auslösen.