© Marcel Kusch

Bochum schafft gegen Nürnberg ersten Saison-Heimsieg

Bochum (dpa) – Der VfL Bochum hat den ersten Saison-Heimsieg in der 2. Fußball-Bundesliga geschafft. Zum Abschluss des 12. Spieltages bezwang der Revierclub am Montagabend im Duell der Ex-Bundesligisten den 1. FC Nürnberg mit 3:1 (3:0) und verbesserte sich in der Tabelle um einen Rang auf Platz 16. Den ersten Sieg im Ruhrstadion nach zuvor fünf Unentschieden schossen vor 16 046 Zuschauern Danilo Soares (9. Minute), Simon Lorenz (40.) und Manuel Wintzheimer (45.) heraus. Für die nun seit vier Liga-Spielen sieglosen Franken verkürzte Asger Sörensen (63.).