Brand in Mengersgereuth-Hämmern: Ursache waren veraltete und bastlerhafte Elektronik

Am Dienstagmorgen hatten Feuerwehrsirenen die Nacht in Mengersgreuth-Hämmern vertrieben. Ein Wohnhaus stand in Flammen. Fehlerhafte Kabel sollen das Feuer ausgelöst haben. Die Polizei spricht von „veralteter und bastlerhafter“ Elektronik. Die Löscharbeiten hatten sich bis in die Abendstunden hingezogen. Immer wieder flammten Glutnester auf. Etwa 70 Helfer von Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort. Der Schaden: etwa 50 000 Euro.