Brand in Sägewerk in Höfles

Update 16:30:

Vier Millionen Euro – So groß ist der Schaden des Brandes gestern (16.9.) in einem Sägewerk im Kronacher Stadtteil Höfles. Ursache für den Brand war ein technischer Defekt an einer Säge, so die Polizei. Verletzt wurde niemand. Beim Eintreffen der Feuerwehr gegen 17.30 Uhr, stand das Holzlager bereits in Flammen. Die Feuerwehr verhinderte das Ausbreiten des Feuers. Die Löscharbeiten liefen bis in die Nacht. Die Rettungskräfte hatten umliegende Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten, da sich starker Rauch ausbreitete. Von weiten Teilen des Sägewerkes steht nur noch ein Holzgerippe.

 

 

Großbrand gestern Abend (16.9.) im Kronacher Stadtteil Höfles. Dort stand gegen 17.30 Uhr das örtliche Sägewerk voll in Flammen. Wegen der enormen Rauchentwicklung wurden die Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Über 200 Einsatzkräfte waren anschließend am Kampf gegen die Flammen beteiligt. Personen kamen durch den Brand glücklicherweise nicht zu Schaden, es entstand aber enormer Sachschaden im hohen sechsstelligen Bereich. Zur Brandursache ermittelt jetzt die Kripo Coburg.