Brandstiftung im Coburger Stadtgebiet

Vorsätzliche Brandstiftung in Coburg – Im Stadtteil Ketschendorf brannte in der letzten Nacht das Holztor eines Lagerschuppens am Vereinsheim des Seemannschores. Ein Zeuge hatte kurz nach Mitternacht den Rauch bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Wie sich herausstellte, hatten Unbekannte mehrere Prospekte, die aus dem Briefkasten herausragten, angezündet. Das Feuer griff dann auf das Holztor des Schuppens über und zog auch den Schuppen in Mitleidenschaft. So entstand ein Schaden von 5000 Euro.