Brandstiftung in Autenhausen nicht ausgeschlossen

 Nach drei Bränden in kürzester Zeit in Autenhausen im Kreis Coburg soll nun die Bevölkerung helfen. Die Polizei will ab heute die Autenhausener befragen. Ein Zusammenhang sei derzeit nicht ausgeschlossen, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken. Wie berichtet hatte Ende September eine Lagerhalle gebrannt, zwei Wochen vorher eine Scheune und Ende August ein Sägewerk. Die Brandorte liegen nicht weit voneinander entfernt.