© Patrick Seeger

Brandstiftung in Bamberger Wohnhaus

Bamberg (dpa/lby) – Brandstifter haben Feuer in einem Einfamilienhaus in Bamberg gelegt. Dabei entstand ein Schaden im mittleren sechsstelligen Bereich, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Haus stand am Mittwoch komplett in Flammen, auch eine Scheune brannte nieder. Außerdem seien die Scheiben von mehreren Fahrzeugen beschädigt worden.

Rund 140 Einsatzkräfte konnten verhindern, dass das Feuer auf weitere Gebäude übergriff. Die Nachbarn wurden vorsichtshalber in Sicherheit gebracht und die Straße weiträumig abgesperrt. Ein Feuerwehrmann kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.