Brandstiftung in Rödentaler Möbelhaus – Hinweise führen zu einem Tatverdächtigen

Nachdem in einem Möbelhaus in Rödental ein Feuer gelegt wurde, geht die Kripo Coburg derzeit Hinweisen nach, die zu einem Tatverdächtigen führen. Wie die Polizei mitteilte, gehen sie davon aus, dass der mutmaßliche Täter allein handelte. Mehr Angaben kann die Polizei derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht herausgegeben. Bei dem Brand am 10. August ist brennbare Flüssigkeit durch die Eingangstür in das Gebäude geleitet und darauf in Brand gesetzt worden. Die Flammen griffen auf ein Sofa über, dann ging das Feuer von selbst aus.