Brennender Harvester im Kreis Kronach

Eine brennende Forstmaschine im Kreis Kronach hat heute Vormittag (8.11.) die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Zwischen Mauthaus und Schlegelshaid hat ein Harvester Feuer gefangen. Der Fahrer versuchte den Brand noch selbst zu löschen. Erst die gerufenen Feuerwehren aus Steinwiesen, Nordhalben und Geroldsgrün brachten den Brand unter Kontrolle. Was den Brand ausgelöst hat, steht noch nicht fest. Wie berichtet hatte vor eine Woche auch ein Harvester in Goldisthal im Kreis Sonneberg gebrannt. Hier geht die Kriminalpolizei nun davon aus, dass keine Brandstiftung hinter dem Feuer steckt. Wie berichtet war bei dem Brand ein Schaden von einer halben Million Euro enstanden.