BRK Coburg sucht freiwillige Corona-Helfer

Durch die Corona-Krise könnte die Zahl hilfsbedürftiger Menschen deutlich steigen. Darauf bereitet sich nun auch der Kreisverband Coburg des Bayerischen Roten Kreuzes vor. Deshalb suchen sie nach Menschen, die Erfahrung im Rettungsdienst oder bei der Betreuung und Pflege von Menschen haben und sich gerade in einer beruflichen Pause oder bereits im Ruhestand befinden. Sie sollten aber nicht älter als 60 sein. Bei Bedarf könnte dann auf die freiwilligen Helfer zurückgegriffen werden. Wer die Kriterien erfüllt und helfen möchte, kann sich beim BRK Coburg melden.