BRK Coburg unterstützt tatkräftig in der Pandemie

Die Corona-Pandemie hält auch die Einsatzkräfte des BRK Kreisverbandes Coburg weiterhin auf Trab: Seit Beginn der Pandemie gibt es einen speziellen Einsatzstab. Er koordiniert zum Beispiel angeordnete Pflegeheim-Räumungen oder testet die Besucher von Pflegeeinrichtungen. Vor allem die Zahl der Krankentransporte ist gestiegen. Der BRK Rettungsdienst transportierte im letzten Monat 377 Patienten, also im Schnitt rund 12 Patienten pro Tag. Mit 37 ausgebildeten Rettungssanitätern und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern sieht sich der BRK Coburg jedoch für weitere Einsätze in der Corona-Pandemie gewappnet.