Bürgerbegehren in Ebensfeld gestartet

Gegen die geplante Kellbachgrundtrasse werden nun Unterschriften gesammelt. Wie der Fränkische Tag berichtet, haben Initiatoren das Begehren unter dem Titel „2 statt 4 – EINE Verkehrslösung für ALLE Ebensfelder Gemeindebürger“ gestartet. Für die Trasse besteht schon Baurecht, es könnte also schon dieses Jahr losgehen. Wenn aber 500 Unterschriften zusammenkommen, muss der Gemeinderat einen Bürgerentscheid vorbereiten. Ein aktuelles Verkehrskonzept lässt die Initiatoren an der Wirksamkeit der Kellbachgrundtrasse zweifeln. Sie fordern stattdessen eine autobahnnahe Umfahrung.