Bürgerspital: Seniorenbeirat fordert Wohnungen für Ältere

Die künftige Nutzung des Bürgerspitals sorgt für Unruhe in Kronach. Der Seniorenbeirat der Stadt fordert nun, dass dort auch in Zukunft ältere Menschen leben sollen – vor allem solche, die sich keine großen Wohnungen leisten können. Das berichtet die Neue Presse. In Kronach gebe es kaum noch Sozialwohnungen, begründet die Beiratsvorsitzende Hanni Wachter. Sie betonte, dass laut der Satzung der Spitalstiftung v.a. minderbemittelte, pflegebedürftige, betagte Personen profitieren sollen. Wie berichtet arbeiten aktuell mehrere Büros an einer Machbarkeitsstudie, in deren Vordergrund zwei Varianten stehen: einmal geht es um ein Wohnkonzept für Ältere. Außerdem kann sich das Landratsamt vorstellen, die Büros des Kreisjugendrings dort unterzubringen. Das lehnt der Seniorenbeirat entschieden ab.