Bundesnotbremse greift auch im RadioEINS-Lnd

Mit der Bundes-Notbremse ändern sich ab morgen die Corona-Regeln. So ist die neue Grenze für den Einzelhandel 150. Aktuell liegt das ganze RadioEINS-Land darüber. Damit ist nur noch „Click&Collect“ möglich – das Abholen vorbestellter Ware. In Bayern gilt dies auch für Blumen- und Buchläden, sowie Bau- und Gartenmärkte. Auch bei der gegenseitigen Betreuung von Kindern gelten nun die Kontaktbeschränkungen: Heißt nur eine haushaltsfremde Person über 14 Jahren. Friseur und Fußpflege ist möglich, aber es bedarf zum Teil einen negativen Schnelltest. Der Kreis Kronach verschärft diese Regeln ab Montag nochmal. In geöffneten Geschäften müssen die Mitarbeiter nun auch dann eine Maske tragen, wenn sie durch eine transparente Scheibe von den Kunden getrennt sind. Außerdem müssen Kunden Einkaufswagen und -körbe vor Ort desinfizieren können.