Burgkunstadt will Leitungen und Kanäle sanieren

In Burgkunstadt muss einiges saniert werden: nicht nur Kanäle, sondern auch viele in die Jahre gekommene Wasserleitungen. Um eine 70-prozentige Förderung zu bekommen, hat der Stadtrat nun mehrheitlich einen Grundsatzbeschluss gefasst. Auch ein Investitionsprogramm in Höhe von über 5 Millionen Euro wurde festgezurrt. Die Zeit drängt. Die Fördergelder können nur fließen, wenn die Projekte bis zum Jahr 2024 abgeschlossen sind. Außerdem beschlossen wurde, dass auf dem Marktplatz nur noch zwei Stunden lang geparkt werden darf. Dauerparken soll so nicht mehr möglich sein.