CDU Hildburghausen-Henneberger Land will Maaßen als Kandidaten

Unterstützung aus der Region für eine mögliche Bundestagskandidatur des ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen – Der CDU-Kreisverband Hildburghausen-Henneberger Land hat sich gestern mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, dass Maaßen für den Wahlkreis 196 antritt. Zu diesem gehören auch Sonneberg und Hildburghausen. Schmalkalden-Meiningen hätte Maaßen ebenfalls gerne als Kandidaten. Von anderer Seite gibt es Kritik, u.a. hatte auch Bayerns Ministerpräsident Söder von der Nominierung Maaßens abgeraten. Die Entscheidung soll am 30. April fallen.