CO 4 bleibt länger gesperrt

Die Kreisstraße (Co4) zwischen Wiesenfeld und Weidach bleibt doch noch bis Freitag, den 11. November, gesperrt. Eigentlich sollte sie schon freigegeben werden. Wegen der günstigen Witterung sind die Arbeiten für die Verlegung der Staatsstraße 2205 aber schneller vorangeschritten als gedacht. Deshalb können die nächsten Schritte, die erst für das nächste Jahr geplant waren, vorgezogen werden. Frostschutz und Asphaltschichten werden jetzt eingebaut. Deshalb bleibt die Umleitung von Wiesenfeld über die 2205, Beiersdorf, Neuses, die 2202 und Weidach also bestehen. Dafür verkürzt sich dann die Sperrung im kommenden Jahr.