Coburg arbeitet an Sturzflut-Risikomanagement

Starkregenereignisse kommen in Deutschland immer häufiger vor. Ein Sturzflut-Risikomanagement soll die Stadt Coburg in Zukunft für Starkregen und Sturzfluten wappnen. Beim Gutachten wird das ganze Coburger Stadtgebiet untersucht. Es werden Gefahren ermittelt, Risiken beurteilt und schließlich Maßnahmen umgesetzt. Das können Regenrückhaltebecken, erweiterte Durchflüsse oder Parkverbote sein. Das Konzept soll 2022 fertig sein.