Coburg: Herzogshaus gedenkt der verstorbenen Queen

Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. hat auch Prinz Andreas von Sachsen-Coburg und Gotha dem neuen König Charles III. und der königlichen Familie sowie dem britischen Volk sein tiefstes Beileid ausgesprochen. Die Flaggen auf den Anwesen der Herzoglichen Familie wehen auf Halbmast, das wird bis zur Trauerfeier am 19. September auch so bleiben. Wie berichtet, hat die Stadt Coburg ihre Flaggen ebenfalls zu Ehren der Queen auf Halbmast gesenkt. Seit gestern (12.9.) können sich Bürgerinnen und Bürger im Rathaus in ein Kondolenzbuch eintragen. Dieses – ebenso wie ein Kondolenzbrief im Namen der Stadt – wird anschließend an die Königliche Familie geschickt.