Coburg: Impfungen am Klinikum laufen

Ganz vorne auf der Prioritätenliste der Corona-Impfungen stehen nicht nur die Hochbetagten, sondern auch Mitarbeiter von Pflegeheimen und medizinisches Personal. Am Coburger Klinikum wurden seit Dienstag hunderte Impfdosen verabreicht. Somit könne man vor allem die am meisten schützen, die an vorderster Front seit Monaten gegen das Corona-Virus kämpfen, so Klinikdirektor Dr. Wellmann. Die allererste Dosis bekam eine Pflegerin auf der Intensiv-Station (Anna-Lena Schubert-Scheler). Regiomed-Hauptgeschäftsführer Schmidtke bedankte sich ausdrücklich für den hohen Einsatz und das Durchhaltevermögen der rund 5 500 Mitarbeiter von Regiomed.