Coburg: Mann fährt auf geparktes Auto auf und löst Kettenreaktion aus

Ein 68-jähriger Mann ist gestern Abend in Coburg mit seinem Auto auf Höhe der Heinrich-Schaumberger-Schule auf ein an der Seite geparktes Auto aufgefahren. Dabei schob er das Auto auf ein davor abgestelltes Motorrad. Das wiederum kippte um und fiel schließlich auf ein weiteres Auto. Gegen den Mann wird nun wegen Verstößen der Straßenverkehrsordnung ermittelt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von mindestens 25 000 Euro.