Coburg prüft Plan B für Weihnachtsmarkt

Der Coburger Weihnachtsmarkt ist fast fertig aufgebaut. Dass soll trotz der Absage aller Weihnachtsmärkte in Bayern nicht umsonst gewesen sein. Die Stadt prüft gerade einen Plan B. Dabei gehe es vor allem darum eine Insolvenzwelle bei den heimischen Schaustellern zu verhindern. Diese hätten sich schon mit den benötigten Waren für den Weihnachtsmarkt eingedeckt. Ihnen wolle man eine Möglichkeit zum Verkauf anbieten. Dafür müssten aber die genauen gesetzlichen Regeln bekannt sein, aktuell gebe es nur die mündliche Ankündigung des Ministerpräsidenten, so Oberbügermeister Sauerteig.