Coburg soll Beirat für Baukultur bekommen

Mit 18 zu 17 Stimmen hat der Coburger Stadtrat beschlossen, dass wieder ein Beirat für Baukultur in der Stadt eingeführt werden soll. Der Antrag hatte gestern (27.9.) im Stadtrat für hitzige Diskussionen gesorgt. Wie berichtet hatte die Stadtratsfraktion ProCoburg den Antrag gestellt ein unabhängiges Gremium einzurichten, das den Stadtrat und die Verwaltung bei Fragen rund um Architektur und Landschaftsbild unterstützen soll. Von „Geschmacksdiktatur“ sprachen Gegner, von einem hilfreichen Beratungsinstrument für die Stadt die Befürworter. Ob die Stadt nun einen eigenen Baukulturbeirat einrichtet, oder auf einen der Architektenkammer Bayern zurückgreift muss nun der Bau- und Umweltsenat klären. Die jährlichen Kosten für den Beirat liegen bei rund 24.000.