Coburg: Stadtrat beschließt Maßnahmenpaket für Ausbau der erneuerbaren Energien

Mit 500 000 Euro will die Stadt Coburg nächstes Jahr verschiedene Maßnahmen im Bereich der erneuerbaren Energien fördern. Das hat gestern (22.9.) der Coburger Stadtrat beschlossen. Die Förderung ist für Stromspeicher und spezielle Solaranlagen gedacht, z.B. Balkon-Solaranlagen, Sonderformen von Photovoltaikanlagen, wie z.B. Solsarpanels an Fassaden oder dezentrale Batteriespeicher in Privathaushalten. Auch das Angebot der kostenlosen Energieberatung für Privathaushalte soll ausgebaut werden. Zudem soll es ein Online-Portal geben, auf dem Bürger unter anderem Informationen zu Förderungen und eine Liste von Energieberatern finden. Wie berichtet, geht das Maßnahmenpaket auf Anträge der Stadtratsfraktionen von SPD, Grünen und Pro Coburg zurück.