Coburg: Trauer um Regisseur Tibor Torell

Das Landestheater Coburg trauert um Regisseur Tibor Torell. Der 50-Jährige starb letzte Woche überraschend in Berlin. Immer wieder hatte Torell am Landestheater gearbeitet. In der aktuellen Spielzeit brachte er den Ravel-Doppelabend „Die spanische Stunde / Das Kind und der Zauberspuk“ auf die Bühne. Torell habe immer neue Herausforderungen gesucht und konnte darin alle, die ihm begegneten, begeistern, so das Landestheater.