Neues von der Coburger Abfallwirtschaft

Altpapier und Pappe kann künftig in Rödental-Blumenrod abgeben werden. Ohne Voranmeldung:

Neu ist die kostenlose Annahme von Kartonagen und Altpapier bei der Firma VEOLIA, Lange Äcker 7, in 96472 Rödental-Blumenrod. Die Annahme, ohne Voranmeldung, gilt von Montag bis Donnerstag von  7 bis 16.45 Uhr und Freitag von 7 bis 14.30 Uhr. Es gibt keine Größen- oder Mengenbegrenzung.

Dagegen werden Pappe und Papier an den Wertstoffhöfen im Landkreis Coburg nicht angenommen.

Im Landkreis Coburg wird die grüne Altpapiertonne im vierwöchentlichen Rhythmus geleert. Es wird darauf hingewiesen,  dass zusätzlich nur ein (voller) Karton oder ein Bündel mit Zeitungen und Kartons (max. 60 x 60 x 60 cm) mitgenommen wird. Für die Mitnahme ist es wichtig, dass übergroße Pappe zusammengeschnitten oder zusammengefaltet wird. Dies erleichtert den Ladevorgang in das Müllfahrzeug. Sollte die Grüne Tonne zu klein sein oder sollte eine zusätzliche Tonne benötigt werden, kann man sich an das Landratsamt Coburg, Abfallwirtschaft, Tel. 09561 514-1322, wenden.

 

Problemmüllsammlung für private Haushalte auch jeden Donnerstag

Wöchentlich findet die Problemmüllsammlung auf dem Gelände des Coburger Wertstoffhofes in der Glender Str. 27 statt. Problemmüll kann dort jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr abgegeben werden. Die mobilen Sammeltermine sind unter online unter www.zaw-coburg.de erhältlich.

Coburger Müllheizkraftwerk:

Der Andrang ist nach wie vor sehr groß. Anlieferungen durch Privatleute im Müllheizkraftwerk Coburg sind nur nach telefonischer Anmeldung (09561/5530-777) oder per elektronischer Anmeldung unter www.zaw-coburg.de mit anschließender Terminvergabe möglich. Momentan ist mit einer Wartezeit von einer Woche zu rechnen.

Sperrmüll:

Auch beim  ist die Nachfrage außerordentlich hoch. Wartezeiten bis zu fünf Wochen sind hier zu erwarten. Die Anmeldung mit folgender Terminvergabe erfolgt am einfachsten per E-Mail unter sperrgutabholung@landkreis-coburg.de oder telefonisch unter 09563/744726.