Coburger Medienpreis 2022 vergeben

9. Coburger Medienpreis vergeben – Journalisten und andere Kreative sind gestern Abend (2.6) vor 200 Gästen für herausragende Arbeiten ausgezeichnet worden. Durch den Abend führte Christian Sievers – „heute journal“. Auf regionaler Ebene gewann in der Kategorie Nachwuchs Cindy Dötschel mit ihren Artikeln „Wer will mein Nachbar werden?“ und „Tobias ist angekommen“ im Fänkischen Tag und im Coburger Tageblatt. Außerdem bekamen Martin Droschke und Oliver Hess einen Preis in der Kategorie Wellenschläger für ihr Projekt „Künstlernotgeld. Till Mayer holte einen Preis für seine Ausstellung „Donbas“ im Bayerischen Armeemuseum und die langjährige Berichterstattung aus der Ukraine.