Coburger Parkhäuser werden teurer

Wer in den Coburger Parkhäusern sein Auto abstellt muss ab dem kommenden Jahr etwas mehr bezahlen. Die ersten 30 Minuten kosten dann 70 statt 50 Cent. Die Stunde verteuert sich demnach auf 1,40 Euro. Wurde bisher im 30 Minuten-Takt abgerechnet, wird künftig pro angefangener Stunde gezahlt. Lediglich innerhalb der ersten Stunde wird im 30 Minuten-Takt abgerechnet. Auch die Gratisstunde im Parkhaus Post entfällt ab Januar. Ausnahmen im Nachttarif sind weiterhin für Großereignisse wie Samba-Festival oder HUK-Coburg Open Air Sommer geplant. Laut Wohnbau sei die Preissteigerung für einen wirtschaftlichen Betrieb der Parkhäuser notwendig. Wegen Corona habe man im vergangenen Jahr auf eine Erhöhung verzichtet.