COltur: Festival für die heimische Kulturszene

Mit einem Festivalsommer bietet die Stadt Coburg den Kulturschaffenden eine Bühne: An drei Wochenenden (30.7.-1.8., 21.+22.8., 27.8.-29.8.) gibt es in der Vestestadt an drei Locations ein buntes Programm: Von Klassik über Rock bis hin zu Soul. Insgesamt sind fast 250 Künstler in rund 50 Einzelauftritten dabei. Auch die Coburger Tanzschulen präsentieren sich in diesem Rahmen. Der Festivalsommer kostet rund 142.000 Euro. Davon kommen 80 Prozent aus Fördermitteln. Obwohl die Veranstaltungen kostenlos sind, gehen 65.000 Euro als Gagen an die Künstler.

Weitere Infos: www.coltur.de