Concept Laser: Auswirkungen der Krise

Auch an der Lichtenfelser Firma GE Additive Concept Laser geht die Corona-Pandemie nicht spurlos vorbei. Bei einer Mitarbeiterversammlung gestern, wurde die Belegschaft über Schritte, die in den nächsten Monaten folgen sollen, informiert.

Nach RadioEINS-Informationen soll dabei auch der Abbau von Stellen am Standort Lichtenfels ein Thema gewesen sein. Angesichts der beispiellosen Auswirkungen von COVID-19 auf die Fertigungsindustrie, insbesondere auf die kommerzielle Luftfahrtindustrie, unternehme man Schritte, um das Geschäft zu rationalisieren und die langfristige Stärke von GE Additive sicherzustellen, heißt es vom Unternehmen auf Anfrage. Man schätze das Engagement aller Mitarbeiter in dieser schwierigen Zeit und bedauere, dass man diese Maßnahmen ergreifen müsse. Ob und wenn ja wie viele Stellen abgebaut werden müssen, dazu wollte GE Additive Concept Laser keine Aussage treffen.