Corona-Effekte am Arbeitsmarkt

Wie hat sich die Corona-Krise bisher auf dem Arbeitsmarkt in der Metropolregion Nürnberg bemerkbar gemacht? Das hat das Amt für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth untersucht. Das beste Ergebnis weist dabei der Landkreis Lichtenfels auf. Dort gab es sogar einen negativen Corona-Effekt, also einen Zuwachs der Beschäftigungszahlen. Wie die Statistik zeigt, waren von der Krise in der Region am stärksten die Stadt Coburg und der Landkreis Sonneberg. Die unterschiedliche Betroffenheit der Regionen ließe sich mit der wirtschaftlichen Struktur sowie der Verteilung der Betriebsgrößenstruktur erklären, so die Experten.