Corona-Fälle beim HSC 2000 Coburg

Die schon gestern (16.11.) vermuteten Infektionen sind nun durch PCR-Tests bestätigt worden, wie der Verein mitteilte. Aktuell sind zwei Spieler erkrankt, sie haben nach Angaben des Vereins milde Symptome. HSC-Geschäftsführer Jan Gorr erklärte, man sei froh, dass sich – zumindest nach heutigem Stand – nicht noch mehr Akteure angesteckt haben. Die Entwicklung wird mit entsprechenden Tests auch in den nächsten Tagen beobachtet. Wie berichtet war das Spiel gegen Emsdetten gestern bereits vorsorglich abgesagt worden.