Corona-Hilfen: 97 Millionen Euro für Coburg und Kronach

Der Region Coburg/Kronach wurden bis Ende September Corona-Hilfen in Höhe von rund 97 Millionen Euro zugesagt. Das berichtet der lokale CSU-Bundestagsabgeordnete Hans Michelbach und beruft sich dabei auf den Vorstandsvorsitzenden der KfW-Förderbank Bräunig. Der größte Teil des Geldes floss mit rund 61 Millionen Euro in den Landkreis Kronach, 27,3 Millionen Euro entfielen auf den Kreis Coburg und etwa 8,6 Millionen Euro auf die Stadt Coburg. Die KfW führt die Hilfen im Auftrag der Bundesregierung aus. Mit dem Geld konnten in der Region tausende Arbeitsplätze und Existenzen gesichert werden, so Michelbach.