Corona-Lage in der Region

Bei den Corona-Zahlen hat die Stadt Coburg seit gestern den größten Sprung nach oben gemacht. Die Inzidenz stieg von 80,3 auf 126,6. Dabei gilt es aber laut Robert-Koch-Institut zu beachten, dass rund um die Osterfeiertage meist weniger Menschen zum Arzt gehen und daher auch weniger Laboruntersuchungen durchgeführt werden. Außerdem ist es möglich, dass nicht alle Behörden an allen Tagen ihre Zahlen ans RKI übermitteln. Nach wie vor am stärksten betroffen ist der Landkreis Kronach mit einem Wert von 365,6. Zwischen Stadt und Landkreis Hof liegt Kronach nun bundesweit auf Platz 2 der Corona-Hotspots.

Hier sind die Inzidenzwerte im RadioEINS-Land:

https://www.radioeins.com/aktionen/10476573/

 

Hier geht’s zur Übersicht des RKI:

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4