Corona-Virus Mutation auch im Landkreis Coburg

Die neue Corona-Virus Mutation hat nun auch ihren Weg in die Region gefunden. Wie das Coburger Landratsamt mitteilt, gibt es auch im Landkreis aktuell einen Fall der Virusvariante aus Großbritannien. Bekannt geworden sei diese durch die Laboruntersuchung in der Folge eines PCR-Tests. Das Gesundheitsamt Coburg hat sofort alle erforderlichen Schritte eingeleitet, um eine Weiterverbreitung dieser Virusmutation einzudämmen. Etwa durch Quarantänemaßnahmen und die strikte Kontaktnachverfolgung. Die Corona-Zahlen im Landkreis sind derweil leicht rückläufig. So stehen etwa 80 Neuinfektionen innerhalb einer Woche doppelt so viele Genesene gegenüber.