Dachstuhlbrand in Bad Staffelstein

Bei einem Dachstuhlbrand in Bad Staffelstein ist in der vergangenen Nacht Schaden in Höhe von rund 50 000 Euro entstanden. Kurz nach 3 Uhr ging der Notruf ein, die Einsatzkräfte evakuierten das Wohnhaus und brachten die Flammen schnell unter Kontrolle. Anschließend konnten fast alle Bewohner zurück in ihre Wohnungen. Nur eine ist nicht mehr bewohnbar. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler ist ein technischer Defekt als Brandursache auszuschließen. Die Kripo Coburg ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Über 120 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, THW und Rettung waren vor Ort.