Dachstuhlbrand in Piesau

Lichterloh gebrannt hat gestern Abend der Dachstuhl eines leerstehenden Wohnhauses in Piesau im Kreis Sonneberg. Zeugen bemerkten den Rauch und schlugen Alarm. Die Feuerwehr hatte die Flammen im Dachgebälk schnell im Griff. Der Schaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand. Noch unklar ist allerdings die Brandursache. Hierzu ermittelt die Kripo Saalfeld und sucht noch Zeugen, die gestern gegen 17.30 Uhr verdächtige Personen gesehen haben oder andere Hinweise geben können.

(Kripo Saalfeld: 03672/417-1464 )