Dauerregen lässt die Flusspegel steigen

Die Itz hat am Messpunkt Schenkenau inzwischen die Meldestufe 3 von 4 überschritten – Tendenz steigend. Diese Meldestufe bedeutet, dass einzelne bebaute Grundstücke oder Keller überflutet werden können. Auch Straßen können wegen Überschwemmungen gesperrt werden. Die Steinach bei Fürth am Berg hat heute früh die Meldestufe 1 erreicht. Wie berichtet gelten Hochwasserwarnungen für das gesamte RadioEINS-Land. Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Großteil der Region vor Dauerregen mit Niederschläge von 35 bis 45 Litern pro Quadratmeter.

(Stand: 8 Uhr)