Deutlich weniger offene Stellen in der Region

Ihre Zahl ist während der Corona-Krise deutlich zurückgegangen, wie die regionale Auswertung des „Arbeitsmarktbarometer Bayern“ der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) gezeigt hat. Besonders stark betroffen ist die Metallindustrie. Allein im Bezirk der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg ist die Zahl der offenen Stellen dabei um 40 Prozent gesunken, in der Maschinen- und Fahrzeugtechnik um gut 37 Prozent. Man habe derzeit eine tiefgreifende Krise, die Arbeitsplätze koste, so vbw-Hauptgeschäftsführer Brossardt. Langfristig aber kämpfe man gegen den Fachkräftemangel.