© Matthias Balk

Deutsche Handballer erleben Niederlage gegen Norwegen

München (dpa) – Die deutschen Handballer befinden sich 218 Tage vor dem Start in die Heim-Weltmeisterschaft noch lange nicht in Titel-Form. Nach einer schwachen zweiten Halbzeit verlor die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop am Mittwochabend den Härtetest gegen Vize-Weltmeister Norwegen mit 25:30 (15:15). Der DHB-Auswahl reichten vor rund 10 000 Zuschauern in der Münchner Olympiahalle auch die acht Treffer von Kapitän Uwe Gensheimer nicht, weil sie gegen einen Weltklasse-Gegner nach der Pause in Angriff und Abwehr zu viele Fehler machte. Bester Werfer der Norweger war Superstar Sander Sagosen, dem sieben Tore gelangen.