Die Hochwassersituation im RadioEINS-Land

Update (10 Uhr):

Für die Itz am Messpunkt Schenkenau und die Steinach bei Fürth am Berg gilt inzwischen die Meldestufe 3-4,

 

Wegen des anhaltenden Regens sind die Flusspegel seit gestern (4.1.) weiter angestiegen. Mehrere Flüsse haben die Hochwassermeldestufe 1 überschritten (Haßlach bei Neukenroth, Kronach bei Steinberg, Rodach bei Erlabrück und Unterlangenstadt), dort kann das Wasser stellenweise über die Ufer treten. Für den Main (Schwürbitz, Mainleus) gilt die Meldestufe 2. Das Wasser kann dort z.B. land- und forstwirtschaftliche Flächen überfluten. Stufe 3 gilt für die Itz am Messpunkt Schenkenau und die Steinach bei Fürth am Berg. Dort können auch einzelne bebaute Grundstücke überflutet werden. Auch Straßensperrungen sind möglich, wie seit gestern zwischen Mitwitz und Steinach an der Steinach. Vorsorglich wurden gestern auch die Flutmulden zwischen Ober- und Unterlind geschlossen.

Übersicht Bayern:
https://www.hnd.bayern.de/

Übersicht Thüringen:
https://hnz.thueringen.de/hw2.0/index.html